Die Coronapandemie wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus und damit auch die Berufs- und Studienorientierung.

Alle schulischen Praktika wurden mindestens bis zu den Herbstferien abgesagt, weitere schulische Angebote ausgesetzt, die Berufsberater der Agentur für Arbeit beraten vorwiegend telefonisch und können nicht in den Schulen direkt tätig sein, usw.

Es ist daher für Schülerinnen und Schüler, die sich im Prozess der Beruflichen Orientierung finden aktuell schwer, sich Unterstützung und Hilfe zu holen.

Aus diesem Grund haben wir als OloV-Steuerungsgruppe der Regionen Stadt und Landkreis Fulda im folgenden für Lehrkräfte und andere Fachkräfte im Übergang Schule-Beruf eine Übersicht erstellt, die zeigt, dass es trotz der schwierigen Lage Möglichkeiten und Angebote gibt, die von den Jugendlichen, auch mit Ihrer Unterstützung, genutzt werden können.

 

Agentur für Arbeit

Berufsberatung der Agentur für Arbeit

 

Landkreis Fulda

ArbeitsCoaches

 

Azubi Region Fulda

Navidays

 

Handwerkersommer

Handwerkersommer

 

IHK Fulda

IHK-Lehrstellenbörse

 

Kreishandwerkerschaft

 Lehrstellenbörse

Ausbildungsplatzoffensive

 

Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft

Online-Sprechstunde zur Berufsberatung

 

Hochschule Fulda

Orientieren und Informieren

Komm studieren

Webinare

Bitte teilen Sie diese Übersicht mit Ihren Kolleginnen und Kollegen. Gerne nehmen wir auch weitere Angebote, die bisher noch nicht bis zu uns vorgedrungen sind, in unsere Liste auf (Kontakt: christiane.herchenhein@fulda.de, 0661/102-1966).